G26 Untersuchung

Alle Träger des schweren Atemschutzes der Feuerwehren müssen sich alle drei Jahre einer intensiven Gesundheitsuntersuchung unterziehen. Wir bieten diese an.

Die Untersuchung beinhaltet:

  • Körperliche Untersuchung
  • Hörtest
  • Lungenfunktionstestung
  • Belastungs- und Ruhe-EKG
  • Blutuntersuchung
  • Urinuntersuchung
  • ggf. Röntgenuntersuchung der Lunge beim Radiologen nach Überweisung durch uns

Bitte bringen Sie folgendes mit:

  • sportliche Kleidung
  • Impfpass
  • falls vorhanden Medikationsplan
  • falls vorhanden Vorbefunde bestehender Erkrankungen

Die Rechnungsstellung erfolgt direkt an die Feuerwehr, bei der Sie tätig sind.